LiveZilla Live Chat Software
UP

Tag 1: Ankunft in Tehran

Heute Ihr Ankunfi in Tehran. Der Hoteltransfer in Tehran wird Sie hier in Empfang nehmen und Sie zu Ihrem Hotel bringen. Dann wird Ihre Tour in Tehran anfangen. Als erstes steht ein Besuch des Museums der Kronjuwelen mit unschätzbaren Schmuckstücken auf dem Plan, wo Sie die Gelegenheit haben, den größten Diamanten der Welt, Kuh-e Nur (der Berg des Lichtes) zu bestaunen. Danach folgen wir dem Sa`dabad-Palast und dem Reza Abbasi-Museum, wo Werke dieses berühmten Miniaturen-Künstlers aus der Safaviden Epoche ausgestellt sind. Das Museum, 1977 eröffnet, enthält eine Ausstellung bedeutsamener Artfakte sowohl aus vorislamischer als auch aus islamischer Zeit. Besonders sehenswert ist die Sammlung verschiedener Kalligraphien.

Abschließend mit dem  Programm in Tehran verlassen wir diese Stadt und fahren Richtung Ramsar.

 

 

Tag 2: Ramsar

Ramsar liegt zwischen dem Kaspischen Meer und den Wäldern des Alborz-Gebirges. Im Vergleich zu den anderen Städten Mazandarans und sogar auch Iran gilt Ramsar landschaftlich als die schönste Stadt der Provinz Mazandaran. Da befinden sich beispielweise eine Reihe von Heilquellen auf der gesamt Ebene, die jedes Jahr viele Menschen zu dieser Stadt ziehen. Die Heilquellen liefern  heißes Thermalwasser und sollen gegen rheumatische Beschwerden Abhilfe schaffen. Am Vormittag besichtigen wir die Heilquellen Ramsars und besonders die Heilquellen im Dorf Katalem und im Dorf Sadat Mahaleh und genießen die wunderschönen Panoramen von der Seilbahn aus  am Nachmittag.

 

 

Tag 3: Rasht

Fahrt nach Rasht und Besichtigung des spektakulären, in den steilen Bergen des Alborz gelegenen Bergdorfes Masuleh, das für seine besondere Architektur weltweit beispiellos ist. Masuleh liegt 35 km westlich von Fooman an den Bergen Talesh. Die Existenz dichter Pflanzenbedeckung und wunderschöner Natur auf einer Seite und niedrige Luftfeuchtigkeit auf der anderen Seite haben diesem Dorf eine tolle, natürliche position geschenkt. Die einzigartige Architektur der Häuser mit neztartigen Fenstern und faszinierender Dekoration ziehen jährlich zahlreiche Touristen zu diesem Ortschaft. Masuleh wurde wegen der phänomenalen Architektur von UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

 

 

 

Tag 4: Rasht

Genießen Sie die Gorginabad-Mineralquelle, Rig Cheshmeh- und Shirinrud-Quellen in Sari.

 

 

Tag 5: Manjil

Die Besichtigung der Kalashtar-Quelle in Manjil. Sie liegt ein Kilometer nach dem Sefid Roud-Staudamm und an der Hauptroute Rasht-Qazvin mit einer Entfernung von 500m. Das Wasser dieses Gebietes wird gegen  rheumatische Beschwerden sehr gefragt. Genießen Sie die Manjil Mastkhor-Warmquelle, gelegen im Dorf Mastkhor in der Nähe Roodbar. Dem Volksglauben nach soll das dortige Wasser sehr von Nutzen sein.

 

 

Tag 6: Bandar-e Anzali

Fahrt nach Bandar-e Anzali. Da haben wir die Besichtigung der Warmquelle und Mineralquelle Lakan (nüztlich gegen Haut-Krankheiten).

 

 

Tag 7: Bandar-e Anzali

Da bekommen Sie die Gelegenheit, den wunderschönen Anzali-Süsswasser-Lagon, dessen Oberfälche traumhaft von Wasserlilien (Lotos) bedeckt ist und als Paradies der Orientalisten bezeichnet wird, zu besichtigen. Am Nachmittag fahren wir nach Astara.

 

 

Tag 8: Astara

Astara befindet sich als eine Grenzstadt in nördwestlich Irans, die durch Bergstraße mit Ardabil zu erreichen ist und Südwestlich vom Ufer des Kaspischen Meeres liegt. Als letztes Besichtigung des Lavandvil-Wasserfalls und der Kooteh Koomeh- Warmquelle.

 

 

Tag 9: Astara-Ardabil

Fahrt nach Ardabil. Da besichtigen wir den gebirgigen Heiran-Pass, gelegen  18 km von Astara und an der Astara-Ardabil-Route.

 

 

Tag 10: Ardabil

Am Abhang der Sabalan-Berge liegt ein phänomenales, natürliches Warmquellegebiet. Die Quellen haben ganz unterschiedliche Temperaturen und sind für ihre heilsame Wirkung sehr bekannt, wie Sarein-Warmquelle.

 

 

Tag 11: Ardabil-Tehran

Genießen Sie noch am Vormittag die Warmquellen dieses Gebietes. Am Nachmittag fliegen wir nach Tahran zurück.

 

 

Tag 12: Sie verlassen Tehran

Transfer zum internationalen Flughafen von Tehran. Interkontinentalflug nach Europa.